Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK
asdf
Now playing: Baby Elephant Cluedo
Baby Elephant Cluedo

WeinHara

Letzte Änderung: 22.05.2021

Angelegt von

Kontakt

Weitere Ensembles

keine weiteren Ensembles verfügbar

Ensemble-Details

WeinHara ist ein Musikprojekt des Wiener Künstlers Philipp Müller.

Die ersten Skizzen wurden 2012 in seinem eigenen Studio angefertigt. Diese mussten dann einige Zeit warten, bis die Produktion 2015 mit Alec Whittier Corwin als Co-Komponist wirklich begann. Peter Zirbs kümmerte sich um den endgültigen Sound und Mix und bis Ende 2018 wurden insgesamt 4 Songs produziert. Dieses Material plus 3 RMXs von „Bediene Die Maschine" wurden zum ersten Album „BDM-EP +" kombiniert, welches auch als limitiertes Vinyl veröffentlicht wurde.

WeinHara spielte von November 2018 bis Dezember 2019 einige Konzerte mit Anna Franziska Siglreitmeier an Trompete und Keyboard, Corwin am Bass und Philipp Müller als Sänger und Live-Track-Operator. Doch Anfang 2020 stieg Siglreitmeier aus und Corona erledigte den Rest, um nicht mehr an Konzerte zu denken. Deshalb beschloss Müller, sich von Corwin in die Welt der Musiktheorie einführen zu lassen. Ende 2020 erschien die Single "Hommage An Bartleby" mit Siglreitmeier an der Trompete und Whittier am Bass, der im Oktober 2020 Wien verließ, um zu seiner Familie nach Florida zurückzukehren.

Da WeinHaras Album "2791972", das acht Songs enthalten wird, aus Vertriebs- und Produktionsgründen erst später im Jahr 2021 veröffentlicht werden kann, beschloss Philipp Müller, seine ersten drei vollständigen Originalkompositionen so bald wie möglich im April 2021 zu veröffentlichen. Die Aufnahme und Programmierung fand wieder in Philipp Müllers Studio statt und er mischte auch alle Stücke. Jan Bruckschwaiger fungierte als beratender Co-Produzent des Songs „Baby Elephant Cluedo" und Hari Artner alias hart.sax ist auf dem Saxophon zu hören. Peter Zirbs schuf das Master der digitalen EP „2020".

Im Laufe der Jahre hat Philipp Müller No Budget-Videos für alle Tracks produziert. Zu gegebener Zeit sollten die neuen Stücke auch visualisiert werden und möglicherweise wird ein erstes vollständiges Animationsvideo entstehen. Außerdem ist er für die Gestaltung der Cover verantwortlich, da er auch in der bildenden Kunst tätig ist. Bevor Philipp Müller WeinHara gründete, war er Sänger und Texter von Wiener Bands wie funkenflut (2006 - 2015) und Shushi With Suzie (1993 - 2000). Seine musikalische Karriere begann 1987 mit am Schlagzeug in mehreren kurzlebigen Bands. 2002 schloss er sein Studium an der Wiener Kunstschule in bildhauerei ab, gefolgt von langjähriger Arbeit in der Ausserschulischen Jugendarbeit. 2019 beschloss er, es als frei schaffender Künstler zu probieren, um herauszufinden, ob es funktioniert und wohin es führen wird.

WeinHaras Art-Pop wird von Philipp Müllers eigenem Label Fair Art Pop Records vermarktet und unterstützt Amnesty International, Ärzte ohne Grenzen und Green Peace.

Veranstaltungen

keine Veranstaltungen verfügbar

Musikstil
(1)

Pop grenzüberschreitend

CDs, DVDs, Vinyl
(2)

Social Media Plattformen

Icon Facebook Icon Twitter

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2021 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde