Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK
asdf

Kendlbacher, Arnold

5660 Taxenbach,  Beitritt: 09.12.2016, letzte Änderung: 14.10.2019

Kontakt

Künstlername: Kendlbacher, Arnold
Ort: 5660 Taxenbach
Land: Österreich
Telefon 1: +43 (0)664 462 00 86
E-Mail: office@rimix.at
Web: www.rimix.at
Link: https://www.musikergilde.at/mitglied/Arnold-Kendlbacher.htm

Personen-Details

Vocals, Gitarre, Trompete

Er ist die Stimme und leiser Dirigent von Johanns Erben. Geboren in Schwarzach, spielt außerdem noch Alphorn, wenn man ihn zwingt. Musikalische Bildung in Gesang, Gitarre und Trompete. Seine AC/DC-Interpretationen sind legendär. Entspannt am besten und zu selten in der Badewanne mit akustischer Untermalung von Sepultura o.Ä. Heavy Metal und das LAUT! Dafür gibt es auch Zeugen.

Mit Bandkollegen Harry Deutinger bildet er die Geschäftsführung von RIMIX, dem hauseigenen Label, Verlag und Tonstudio. Ansonsten hört Arnold Gotthard, Toto, Hubert von Goisern, fallweise auch Funk und Klassik. Hat einen Flugschein, den er auch beruflich einsetzen würde, wenn die Musik nicht wäre.

Vocal – Instrumental – Komposition...
(3)

Gesang
Referenzen: Studio: Johanns Erben, Live: Johanns Erben
Gitarre E&A
Bevorzugt E-Gitarre
Vox, Engl, v.m.
Gibson,Fender,MusicMan
Duesenberg Endorser

Referenzen: Studio: Sumpfkröten, Johanns Erben,
Live: Sumpfkröten, Meissnitzerband,Johanns Erben, uvm.
Gitarre E&A
Bevorzugt E-Gitarre
Vox, Engl, v.m.
Gibson,Fender,MusicMan
Duesenberg Endorser

Referenzen: Studio: Sumpfkröten, Johanns Erben,
Live: Sumpfkröten, Meissnitzerband,Johanns Erben, uvm.

Ensembles

keine Ensembles verfügbar

Veranstaltungen

keine Veranstaltungen verfügbar

CD, DVD, Vinyl

keine CDs verfügbar

Tonstudio

Basar

keine Einträge verfügbar

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2020 Musiker-, Komponisten- und Autorengilde