Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

the BLISS

Letzte Änderung: 23.12.2004

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Jive Music
Preis: 16,00 €

Bestellnummer: JM 2050-2
» Anfrage zu dieser CD

Ensemble

Tracklist

1 the bliss 0:42
2 everybody’s fate 3:34
3 planet of sound 5:39
4 time confused 4:51
5 spirits run 5:27
6 mama she taught me 5:19
7 healing of a broken heart 5:32
8 let the love slide in 5:17
9 the river is you 6:06
10 kiss the bliss 5:51
11 push yourself thru 5:05
12 he stops me dead so easily 5:26
13 sinner or saint 3:45
14 tears of recognition 5:04
15 mountain of thoughts 1:04

Musikstile

Jazz, Rhythm & Blues, Funk

CD-Details

2002/2003 war schon ein Albumprojekt mit Rebecca Kolland im Entstehen und jetzt liegt das upgedatete und komplettierte Resultat dieser Zusammenarbeit vor.
Rebecca Kolland ist vielen als "Rebecca" schon ein Begriff, z.B. aus "Starmania" als auffälliges Talent, oder bei "Wahre Freunde" von der eigenwilligen Signationband.
Was weniger bekannt ist, ist die Tatsache, dass sie sich, schon bevor der TV-Rummel angefangen hat, als Jazz- und Soulsängerin einen gewissen Namen gemacht hat. Es gab u.a. Konzerte und CD-Aufnahmen mit Hans Salomon, Tomi Böröcz (Hi Time) und Rens Newland.

Rens Newland hat die Lyrik des Kanadischen Sängers und Schreibers Lionel Lodge vertont, akribisch vorproduziert, arrangiert und ausgearbeitet mit seinen großartigen Musikern - die Besten Österreichs:
Oliver Gattringer, Willi Langer, Martin Wöss, Uwe Urbanowski, u.v.a..

Rebecca hat mit ihrer frischen Stimme und Kreativität sehr persönliche Interpretationen hingelegt.

Mit interessanten Chören und Effekten und der unverkennbaren Gitarre von Rens Newland ist es nun ein feines Konzeptalbum mit jazzy, groovy Sound geworden!
Hochkarätige Gäste komplettieren das Werk: Verena (Starmaniagewinnerin), Claud Tissa, Christine Brezovsky!

Weitere Information:
www.jivemusic.at
www.rensnewland.com
www.rebeccamusic.at

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde