DATENSCHUTZINFORMATIONEN

„Die Musikergilde betreibt keinen Datenhandel.” 

Sie können entweder allen externen Diensten und den damit verbundenen Cookies zustimmen oder lediglich jenen, die für die korrekte Funktionsweise unserer Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, daß bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können. 

Wir verwenden Cookies, um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

The Passing

Letzte Änderung: 14.11.2006

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Extraplatte

Bestellnummer: EX 649-2

Ensemble

Tracklist

1. "the monks of herrnbaumgarten"
2. "ryanE"
3. "15 cents up"
4. "bassAnno2001"
5. "history"
6. "choral"
7. "tritone barrier"
8. "rag attack! "
9. "the passing"
10. "no shadow-just light"
11 "alma"

Musikstil

Contemporary Jazz

CD-Details

Stufenlose Übergänge von einem Song in den nächsten ganz ohne eruptive Schnitte oder Leerläufe zu entwickeln, sei ihm im Moment besonders wichtig, so Peter Natterer schon vor einiger Zeit in einem Interview. Entsprechend steigert sich auf seiner neuen Produktion bereits das erste Stück kontinuierlich und kommt in einen musikalischen Fluss, der in den ersten sechs Stücken so gut wie nie unterbrochen wird. „The Passing” ist ein Konzeptalbum, ohne extrem kopflastig daherzukommen; Jazz-Rock-Fusion, die mehr zu bieten hat, als nur dieses eine Spektrum zu bedienen. Natterer (s), Gerald Gradwohl (git), Richard Barnert (b) und Farid Al-Shami (dr) sind tolle Improvisatoren, die gemeinsam eine Jazz-Suite geschaffen haben, die ihresgleichen sucht.. In ihr steckt alles, was den Jazz so interessant macht: Große Gefühle, Spannung, Groove, ein wenig Sentimentalität und Humor.
Ein wahrhaft großartiges Stück Musik, das man immer wieder hören kann, um stets neues zu entdecken.

– Christian Bakonyi, Jazzzeit

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde