Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

Salon Oskar

Letzte Änderung: 11.01.2021

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Eiffelbaum Records
Preis: 14,00 €

Bestellnummer: X0410064-2
» Anfrage zu dieser CD

Ensemble

Tracklist

01. Hanuma / Lachrymose
02. A gelba Gedank
03. Trattoria
04. Nocturne II
05. How Random
06. Noras Waltz
07. Bin Goel
08. Solaris
09. Dorgali
10. Shabbat Nigun
11. Kolomeyke
12. Orosei
13. Circle

Musikstil

Weltmusik

CD-Details

Salon Oskar
Die Fusion ist vollzogen. Großmütterchen Hatz & Trio Klok präsentieren ihren Erstling „Salon Oskar" und setzen gleich zu Beginn ein starkes Statement.
Eine sphärische Nummer setzt das musikalische Karussell in Bewegung. Die abwechslungsreichen Titel lassen bunte Bilder entstehen, die zu einer Geschichte werden können: Über eine blühende Sommerwiese laufen, um sogleich auf einen vorbei rasenden Zug auf zu springen, dann nach zügiger Fahrt auf einem Dorfplatz in einer Trattoria eine Heiße Schokolade genießen und gelben Gedanken tanzender Schmetterlinge nachhängen.…
Musikalisch überzeugt das Album vor allem durch seine vielschichtigen Kompositionen und virtuosen Soli - Traditionals, aussergewöhnlich schön arrangiert, transformiert in moderne Sphären, Lieder, die zum Mitsingen einladen, der Sound der 1980er, zu neuem Leben erweckt, trotzdem verpflichtet dem Duktus kammermusikalischer Leidenschaft - die Fühler dürfen sich weit ausstrecken, doch die Beine bleiben im Hier und Jetzt.
Auch textlich wagt man sich auf neues Terrain, im Salon Oskar wird Kunstsprache gesungen. Zu den deutschen und englischen Fragmenten gesellen sich Dialekte und das Jiddische - durch dadaistische Sprachspiele dürfen Worte selbst zu Musik werden.
„A gelba Gedank" erzählt von einem wunderbaren Gedanken, den man fassen möchte, der einem aber immer wieder entwischt.
„How Random" beschreibt den Zufall, der Menschen zusammenführt. „Trattoria" erzeugt eine Stimmung der vielen Eindrücke, die permanent auf uns Menschen niederprasseln.
Man erkennt in allen Titeln die Qualitäten von Trio Klok und Großmütterchen Hatz . „Salon Oskar" präsentiert sich mit feiner Klinge und satten Grooves. Es ist gelungen, sich gegenseitig zu bereichern: charmant, kunstvoll, gewitzt und unterhaltsam!
(C. Reimitz 2017)

Besetzung:
Franziska Hatz - Akkordeon, Gesang
Richie Winkler - Saxophon, Klarinette, Gesang
Jörg Reissner - Gitarre, Gesang
Roman Britschgi - Kontrabass, E-Bass
Saša Nikolic - Schlagzeug, Gesang

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde