Um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können, verwendet diese Website Cookies und Services (z.B. Google Maps) von Drittanbietern. Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.

OK
asdf

Comin & Goin "Xpressed Impressions"

Letzte Änderung: 14.09.2020

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Klangspur-Studio
ist exkl. MWSt., da befreit

Bestellnummer: Klangspur 16
» Anfrage zu dieser CD

Ensemble

Tracklist

1. Seven Steps Down To Earth (Musik:B. Noriller/Gösta Müller; Arr.: B. Noriller) - 12:21
2. Hot Stuff (Musik: B. Noriller; Arr.: B. Noriller/ G. Rumpold) - 06:21
3. Alpine Childhood (Paul Heis) - 09:33
4. Three Steps Are Not Enough (Bernhard Noriller) - 08:12
5. Little Dreamer (Musik: K. Falschlunger; Arr.: K. Falschlunger/ G. Rumpold) - 07:34
6. Afrotic (Gerald Rumpold) - 05:57
7. Never Ending (Gerald Rumpold) - 06:56
8. Arirang (korean. Tradit.; Arr.: Dong-Won Kim/P. Heis) - 07:00
Total Time: 63:54

Musikstile

Weltmusik, Crossover

CD-Details

Nach vielen Jahren konsequenter Arbeit haben wir eine klare Vorstellung, welche Ausdrucksmöglichkeiten die Instrumentierung unseres Projekts eröffnet. In den letzten Jahren arbeiteten wir vermehrt mit Musikern anderer Genres u. Kulturen zusammen. Besonders inspirierend waren unsere bisherigen Korea-Reisen, die u. a. zur Gründung des erweiterten Musik- u. Tanzprojekts „Comin & Goin meets ..." führten - eine reflexive Auseinandersetzung mit Flamenco, südindischem Tempeltanz sowie traditioneller koreanischer Musik, eingebettet in das außergewöhnliche Klangspektrum unseres Projektes.

Die vorliegenden Kompositionen sind in dieser Zeit entstanden und spiegeln somit diese Einflüsse wider. Unser Anliegen ist es, sowohl die Inhalte als auch die Sounds unserer außergewöhnlichen Instrumentenkombination zu transportieren.

Durch die Zusammenarbeit mit Dieter Sailer (Klangspur-Studio) auf unserer letzten Korea-Tournee wurde klar, dass wir in ihm den idealen Tontechniker und Produktionsleiter für unsere dritte CD gefunden haben. Durch seine Mitarbeit wird das volle Klangspektrum auch live umsetzbar.

Unsere Idee von einem Stilmix, der zum einen authentische Rhythmen und Charakteristika der Originalinstrumente in einer bisher nicht dagewesenen Kombination verbindet, gepaart mit dem Hintergrund, dass die vorliegenden Kompositionen einander gegenseitig beeinflussen und in einer grafischen Partitur erarbeitet wurden, ermöglicht uns so die Umsetzung unseres gewachsenen Verständnisses von Weltmusik. Dieser Prozess führte zwangsläufig dazu, dass wir zu dieser Produktion auch GastmusikerInnen einluden.

Unsere Vision ist es, diesen reflexiven Prozess mit und in anderen Kulturen und Ländern fortzusetzen. Unser Ziel ist es, dadurch positive Impulse in kultureller Toleranz und Zusammenarbeit zu setzen.

Gastmusiker:
Kim Dong-Won (Südkorea): Tschanggo, Buk, Guengari, Bara, Gesang auf Track 6 u. 8
Dietmar Rumpold (Österr.): Flamenco-Gitarre auf Track 4
Bernhard Kowatsch (Österr.): Gitarre, Gitarrensynthesizer auf Track 1-7

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2021 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde