Musiker-, Komponisten & Autorengilde
Musiker-, Komponisten & Autorengilde
mitglied werden | mein konto | über uns | kontakt
Coda_Titel_042.gif

Helmut Waldert ist tot

"Der bekannte Ö1-Journalist war ein unerschrockener Pionier des Journalismus. Seine Stimme wird uns fehlen." Holger Soyka

Helmut Waldert, der langjährige Ö1-Journalist, ist am 16. August an einem Herzversagen gestorben. Er war erst 61 Jahre alt. Viele von uns kannten und schätzten ihn und seine zahlreichen Radiosendungen, in denen er die herrschende Normalität immer hinterfragte. Kritischer Journalismus hat im ORF - und anderen Medien - immer weniger Platz. Waldert, der seit dreißig Jahren beim ORF als freier Mitarbeiter tätig war, mußte seinen Platz dort vor genau einem Jahr räumen. [Er konnte und wollte dies nicht akzeptieren und klagte den ORF auf Anstellung, der Prozeß war noch nicht abgeschlossen.]

Besonders hervorheben möchte ich seine vielbeachtete Reihe Geld Macht Werte. In dieser 1999 erstmals im Ö1-Radiokolleg ausgestrahlte Serie beleuchtete er die Probleme und ökologischen Auswirkungen unseres Geld- und Zins-Systems. Daß derart ungeschminkte Berichte über die internationale Finanzwirtschaft, die unersättliche Ökonomie, möglich waren, hat nicht nur mich erstaunt. Diagnose: Der Extremismus des Geldes. Therapie: Die Re-Regulierung der Finanzmärkte lautete der Titel einer weiteren Reihe im ORF 2001.

Auf meinen Vorschlag im Publikumsrat des ORF, diese Themen nun auch im Fernsehen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, erhielt ich von Informationsdirektor Gerhard Draxler die lapidare Antwort: "Man muß die Wünsche der Publikumsmehrheit berücksichtigen." An den Zusammenhängen und Hintergründen der Geldwirtschaft seien die Menschen eben nicht interessiert. 

Ausgezeichneter ORF-Radiojournalist

Der gebürtige Wiener Helmut Waldert war nach ursprünglich theologischer und juristischer Ausbildung seit Ende der 60er-Jahre vielfach ausgezeichneter ORF-Radiojournalist. Seit 1968 verheiratet mit seiner Frau Stephanie wurde er Vater zweier Söhne. Obwohl Helmut Waldert als besonders kritisch und unangepaßt galt, wurde er mit dem "Umweltjournalistenpreis 1998" und dem "Eduard-Hartmann-Preis" geehrt. Bereits früher erhielt er eine Reihe weiterer Auszeichnungen wie z.B. den Österreichischen Staatspreis für Wissenschaftspublizistik (1994), den Dr. Karl Renner-Preis, den Reischek-Preis und gemeinsam mit Stephanie Waldert für die Sendung "Konfliktfeld Generationen" den Österreichischen Staatspreis des Unterrichtsministeriums.

Helmut_Waldert.jpg 

Helmut Waldert produzierte in den letzten Jahren vorwiegend ORF-Beiträge für Radiokolleg, Standpunkte, Dimensionen, Nova und Help - Das Konsumentenmagazin. Sein Engagement war vorbildlich und Ansporn für unzählige jüngere Kollegen auch im Bereich des Umweltjournalismus.

Helmut Waldert [25.7.1941 bis 16.8.2004]  Foto: Ökoweb

Ordnung und Totalität

Beim dritten Geburtstagsfest der Organisation ATTAC sagte er programmatisch: "Es gibt manche, die treten auf und sagen: Wir haben die bessere Ordnung für diese Welt - da steht immer so ein Totalitätsanspruch dahinter. Was Attac unterscheidet, von anderen, die eine andere Welt wollen, ist, daß sie sich hinstellen und sagen: erstens weil wir uns selber mögen, zweitens weil wir das Leben mögen, weil wir zu leben vermögen, miteinander - deswegen machen wir das. Das ist eine Botschaft, die von euch ausgeht, das liegt in eurer Erscheinungsform. Weil das schreibt niemand auf ein Papierl und sagt, das ist unser Programm. Ich will euch das nur sagen, daß ihr auch geheime, verschlüsselte Botschaften verschickt, und manchmal gibt es Leute, die nehmen sie auf."

Eine wichtige und ernsthafte Stimme der Aufklärung in der österreichischen Medienwelt ist verstummt. Helmut Waldert mit seiner Empörung über die Normalität, seinem ständigen Suchen nach Alternativen, seiner Freude an seinem Beruf wird uns fehlen.  pps

PS: Geld Macht Werte ist zum Preis von 36,20 Euro im ORF-Shop als CD-Box zu bestellen. Tel. 01 501 70 373

Share this page:



loading.gif
Kommentare werden geladen...

© 2018, Musiker-Komponisten-AutorenGilde
Projekt POP! SOS - Musikland ÖSTIG AKM