Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

Pure Triple Malt

Letzte Änderung: 29.01.2002

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Eigenverlag, 1999
Preis: 20,00 €
inklusive Versandspesen

Bestellnummer: SMOFI - 01
» Anfrage zu dieser CD

Ensemble

kein Ensemble verfügbar

Tracklist

1. Caedmon`s Walk/Ingonish Jig/Port Gan Ainm
2. Ealr`s Chair/Toss the Feathers/Toss the Feathers 2
3. Spirit of the Sea
4. Humours of Tullycrine/Mamas Pet/X-Prep Reel
5. Crossing the Minch/The Ale is Dear
6. Jamie Raeburn/King George IV
7. New Policeman/A Loo with a View/Julia Delany
8. Man from Bundoran - Set
9. Fairhaired Boy/The Diamond
10. Mary O`Neill`s/Donogue`s/Patrick`s Day
11. Siúil á Rúin
12. Strathspeys
13. The Blacksmith/Cooley`s Reel
14. Michael Gorman`s/Creel of Turf/Switch off the Lights
15. Ye Yacobites/Sporting Paddy/Ivy Leaf
16. Fiddle Session

Musikstile

Andere, Rock, Weltmusik

CD-Details

Wiens Pubs beherbergen eine pulsierende Irish-Session-Szene, wie sie nicht viele europäische Hauptstädte vorzuweisen haben. Drei junge Männer taten sich zusammen, um die dortige Dominanz irischer Tunes und Lieder zugunsten schottischen (und nordirischen) Materials zu wenden. Die Frucht dieser Allianz liegt nun als für österreichische Maßstäbe sehr reizvolle CD vor....Ausgefeilte Tune-Arrangements distinguieren Smoky Finish von einer reinen Session-Partie. Auch wenn man den einen oder anderen Tune in virtuoserer Interpretation kennt, allein die Auswahl der durchwegs schönen Melodien rechtfertigen den Kauf der CD, darunter befinden sich auch Eigenkompositionen der Bandmitglieder, die es durchaus verdienen würden, in die internationale Session-Gemeinde Eingang zu finden und von illustreren Musikern aufgegriffen zu werden.
(schupi, Concerto 3 / 2000)

Whiskey und traditionelle Musik, Versuch einer Synthese sozusagen... Das Wiener Folk-Trio Smoky Finish wendet sich eher der kultivierten als der exzessiven Seite dieser Paarung zu, was definitiv kein Fehler ist. Herausgekommen ist insgesamt ein schönes und sehr atmosphärisches.....Opus. Auf musikalischer Seite ist vor allem ein durchwegs exzellentes, sehr präzises Bouzouki- und Gitarren-Backup hervorzuheben, außerdem eine keinesfalls alltägliche Auswahl an irischen und schottischen Songs und Tunes, gewürzt mit ein paar Eigenkompositionen. Eine persönliche stilistische Note ist definitiv vorhanden....Die Songs halten insgesamt ein hohes musikalisches Niveau und tragen zur freundlichen Grundstimmung bei, der sparsame, aber geglückte Einsatz guter Gastmusiker rundet das Ganze ab.
Fazit: Ein gelungener Erstling, Freunden etwas leiserer Töne und der irisch-schottischen Kultur besonders zu empfehlen.
(Stoney, Tradivarium, April 2000)

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde