Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

Mit dia aufs Land

Letzte Änderung: 06.09.2012

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Eiffelbaum Records
Preis: 15,00 €
Versandspesen: 2,5 EUR

Bestellnummer: EB0008

Ensemble

Tracklist

01. Wo wüstn hin [03:57]
02. I steh jo kan im Weg [03:43]
03. Mei Herz [03.25]
04. Griaß di Gott [02:40]
05. Mit dia aufs Land [04:13]
06. I mog [03:16]
07. Sats es olle deppat [03:03]
08. Bitte woch ned auf [01:38]
09. Es wiad doch Zeit [03:10]
10. Des bin i [04:44]
11. A Frau von früher [03:18]
12. Schee bled [02:50]
13. Wos wunderscheens [02:43]
14. Wo die Anlog schreit [04:32]

Musikstile

Austropop, Liedermacher Singer/Songwriter

CD-Details

„Mit dia aufs Land“ ist der Titel des zweiten Albums der Dialektmusikgruppe „hauk“. Gekonnt nimmt der Liedermacher Christoph Hauk seine Zuhörer an der Hand und führt sie zu Plätzen, welche ihm am Herzen liegen. Er verrät Lebens­weisheiten und geniert sich nicht Geheimnisse Preis zugeben. Dabei erklärt er sehr gerne, dass Selbstironie die beste Möglichkeit ist, sein Gesicht zu bewahren

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde