Datenschutz Information

Wir verwenden Cookies um externe Inhalte darzustellen, Ihre Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Dabei werden ggf. Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für externe Inhalte, soziale Medien, Werbung und Analysen weitergegeben. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben.

Sie können entweder allen externen Services und damit Verbundenen Cookies zustimmen, oder lediglich jenen die für die korrekte Funktionsweise der Website zwingend notwendig sind. Beachten Sie, dass bei der Wahl der zweiten Möglichkeit ggf. nicht alle Inhalte angezeigt werden können.

Alle akzeptieren
Nur notwendige Cookies akzeptieren
asdf

FiP FoP

Letzte Änderung: 15.04.2003

Angelegt von

Allgemeines

Erscheinen bei: Universal Music Group/Emarcy Records

Bestellnummer: 986551-5

Ensemble

kein Ensemble verfügbar

Tracklist

keine Tracklist verfügbar

Musikstile

Alternative, Avantgarde, Barmusik, Big Bands, Blues, Crossover

CD-Details

FOP? FipFop? Sorry, wir wollen Sie nicht foppen. FOP steht schlicht für „Forms of Plasticity“. Und FipFop ist der Titel des vielleicht wichtigsten, gewiß aber mitreißendsten österreichischen Jazz-Album dieses Jahres.
Hier wagen im Herzen und an Jahren junge Musiker eine sanfte Kollission zwischen Kunst und Kommerz, zwischen Jazz und Hm-ja-Jazz-würd’-ich-das-nicht-unbedingt-nennen-(aber-was-zur-Hölle-ist-Jazz-denn-eigentlich? ), zwischen Historie und Zukunftsperspektive. FOP formen, wuchten und biegen das Musikmaterial mit verblüffender Geschmeidigkeit.
FipFop! ? Schlicht: tiptop."

Die Musikergilde

Unsere Partner

logo_akm.png
logo_oestig2.png
logo_sosmusikland.png
© 2022 Musiker-, Komponisten- und AutorenGilde