Musiker-, Komponisten & Autorengilde
Musiker-, Komponisten & Autorengilde
mitglied werden | mein konto | über uns | kontakt
skrepekportrt2014.jpg

Musik liegt in der Luft

Deeflexx blockiert die Schallschwingungen nicht. Deeflexx verteilt die Energie im ganzen Raum. Raumschiff Enterprise für Gitarristen und Bassisten.

Wien (22. Februar 2017) - Futuristisch schauen sie aus, die Deflektor-Schirme von Hubert Hochleitner. Und sie wirken! Deeflexx löst ein altes, nicht nur klingonisches Problem.

Deeflexx

Gitarristen stehen nach Möglichkeit nicht direkt im Schallkegel ihres Verstärkers, sondern seitlich leicht versetzt. Den Ton hören sie aus der Höhe - aus Kopfhöhe. Tontechniker und Publikum hingegen hören ganz etwas anderes, und beide können nicht ausweichen. Daß es möglich sein könnte, die gebündelten, schrill, oft unerträglich scharf klingenden Klangbestandteile einer Lautsprecherbox zu glätten, hielten viele für eine Utopie. Aber es ist möglich!

Seit mehreren Jahren gehören die Deeflexx-Schilde H!1 EDITION [im Bild oben] und H!1 AURA zu meiner Ausrüstung und stehen vor einer 2x12 Orange-Box sowie vor 1x12 Boxen von Marshall und Egnater. Meine Ampeg und Marshall 4x12 Cabinets müssen zu Hause bleiben, obwohl sie umwerfend klingen. Zu gewichtig.

Deeflexx Cora

Anläßlich der Proben zu den drei Falco-Geburtstagskonzerten im Wiener U4 hatte ich nun Gelegenheit, im Studio von Thomas Rabitsch eine weitere Entwicklung von "HooVi" Hochleitner zu testen: die CORA [Bilder oben und unten]. Damit wird ein altes Proberaumproblem gelöst: Man steht unmittelbar vor dem Amp und muß ihn weit aufreißen, um sich selbst zu hören - was von den Mitmusikern oft als unkollegial empfunden wird. CORA lenkt nun den Schall keulenförmig nach oben und läßt den Gitarristen erahnen, wie sich die Bandkollegen fühlen. Sofort wird voll ume auf moderate Lautstärke reduziert. Die Stimmung bessert sich beträchtlich - auch ohne Stimmgerät.  Unten: Wirkungsbereich aus meiner Sicht

Deeflexx Cora, Studio Rabitsch

Im U4 kam dann wieder die bewährte H!1 EDITION zum Einsatz. Tonmeister Michael Danner mikrofonierte mit seinem bevorzugten Sennheiser, zuerst klassisch direkt auf die Lautsprechermembran gerichtet. Später richtete er das Mikro auf die Deeflexx und nahm die erste Reflexion auf. Sein erster Eindruck: "Die unangenehme Nase war plötzlich weg, der Ton viel transparenter. Im wesentlichen mußte ich nur die extremen Höhen und Tiefen absenken."

Deeflexx Edition im U4 2017

Eine Idee setzt sich durch

Immer öfter sind Deeflexx-Systeme vor Lautsprechern zu sehen und zu hören. Sie  fördern die Tonentfaltung optimal - und senken sowohl die Bühnenlautstärke als auch den Blutdruck des Tontechnikers. Der Gegensatz dazu sind die sogenannten Sound Shields aus gefalteten Plexiglaswänden. Diese machen den Gitarrensound zwar leiser aber auch indirekt und dumpf. Die multiplen Reflexionen in derartigen Schallkäfigen erzeugen Phasenauslöschungen, die bei einer Mikrofonabnahme auch hörbar werden. Bei Einsatz von Deeflexx wird der Tontechniker jedenfalls nicht durch kreischende Gitarren irritiert, und das p. t. Publikum bleibt vom Gehörsturz verschont [oder umgekehrt] - auch ein wichtiger Beitrag zur Volksgesundheit [siehe ganz unten].

Deeflex für Bass

Wider den Bassverlust

Bassisten lege ich ebenfalls ans Herz, diese Klangverteiler zu verwenden. Ein am Boden stehender Lautsprecher entfaltet die ganze Bassfülle, die Deeflexx reflektiert die nötigen Höhen zum Ohr. Was passiert, wenn man ihn auf einen Sessel stellt, um sich besser zu hören, wird von Thomas Blug sehr anschaulich hier ab 7:00 vorgeführt. 

Ab 8:00 folgt ein Gespräch mit dem Erfinder der Deeflexx, Hubert "HooVi" Hochleitner, dem Spezialisten für Soundfragen aller Art – aus Österreich.  pps

PS: Deeflexx funktioniert auch mit Monitorlautsprechern: bei zu wenig Platz für mehrere Monitore auf kleinen Bühnen einfach vor dem senkrecht aufgestellten Monitor platzieren. Problem gelöst.


 

Links: http://hoovi.at/deeflexx/produkte/
https://www.facebook.com/hooviguitarsound

Deeflexx-Händler in Österreich:
Amstetten, Sam-Music
Aspang-Markt, Soundkistn
Bad Hall, Musik Gattermann
Hall in Tirol, Hemage – Erlacher Hermann
Innsbruck, Musikhaus Hammerschmidt
Kirchdorf a. Inn, Gitarren & Mehr
Kufstein, Musikhaus Kufstein
Linz, Danner Musikinstrumente
Linz, Sam-Music
Tarrenz, Musikhaus Hammerschmidt
Wattens, Musikhaus Hammerschmidt
Wien, Klangfarbe
Wien, Sound Forum
Zwettl, Waldviertler Musikhaus

Bertl Pistracher Flo Holoubek

Sehr zufriedene Mitmusiker: Bertl Pistracher (b) und Flo Holoubek (dr)

Fotos: HooVi, Peter Paul Skrepek

Share this page:



loading.gif
Kommentare werden geladen...

© 2017, Musiker-Komponisten-AutorenGilde
Projekt POP! SOS - Musikland ÖSTIG AKM